- Anzeige -

Bürgerstiftung will gesundes Schulfrühstück fördern

Symbolbild Schulfrühstück
Symbolbild Schulfrühstück

Kein Kind in Radolfzell soll hungrig in den Unterricht kommen müssen

Radolfzell. Die Bürgerstiftung Radolfzell hat eine eindeutige Botschaft: Hilfe von Bürgern für Bürger. Schwerpunkt ist dabei insbesondere die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Radolfzell, wird untrstrichen. Dabei sei erinnert an die im letzten Advent gestartete Aktion Spielekisten für Schulen, die auch noch weiter ausgebaut wird, oder die sich in der Schlussplanung befindenden Schwimmkurse für bedürftige Kinder in der Stadt, weil Schwimmen können in der Stadt am See eine fundamentale Bedeutung hat. Ebenso erinnert die Stiftung an die Bereitstellung von 3.000 Euro für die Jugendhütte im Altbohl. Und nicht zuletzt an die jährliche Christbaumaktion zu Weihnachten, die so vielen Kindern die Chance auf ein Geschenk eröffnete dank der intensiven Beteiligung der Bevölkerung.

In der letzten Sitzung des Stiftungsrates der Bürgerstiftung war Claudia Strobel- Rodeck von der „Kinderzeit“ der Stadt Radolfzell zu Besuch. Sie klärte die Stiftungsräte auf, wie sehr daran gearbeitet wird, um für alle Grundschüler in Radolfzell ein tägliches Frühstück gewährleisten zu können, berichtet nun der Medienbeauftragte der Stiftung, Lothar Rapp, in seiner Meldung. 

Es ist sehr wichtig, dass Kinder mit vollem Magen in den Schulunterricht gehen können. Leider ist das in vielen Familien nicht gesichert möglich. Genau hier bietet sich unter anderem die Bürgerstiftung zur Hilfe an und hat beschlossen, das Projekt „Frühstück für Grundschulkinder“ zu finanzieren. Zunächst bis 2024 trägt die Stiftung die Kosten in Höhe von rund 4.700 Euro, wurde nun informiert. Die Vereinigung der „Glücksbringer“ wolle die Aktion mit bis zu 50 Prozent unterstützen, wurde als Signal übermittelt.

Da aber die Bürgerstiftung selbst keinerlei Einnahmen hat, sind Spenden nicht nur notwendig, sondern werden sehr gerne angenommen auf dem Konto bei der Sparkasse Hegau-Bodensee, IBAN: DE44 6925 0035 1055 4507 02, so die Stiftung in ihrer Mitteilung.

Informationen über die Bürgerstiftung Radolfzell findet man auch auf der Website www.buergerstiftung-radolfzell.de.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -