- Anzeige -

Endlich wieder eine Sportlerehrung!

Sportlerehrung Johannes Moser
Engens Bürgermeister Johannes Moser bei der Sportlerehrung für das Jahr 2019. // swb-Bild: Archiv

Nach zwei Jahren lädt die Stadt Engen nun endlich wieder zur Ehrung in die Stadthalle ein

Engen. Endlich kann die Stadt Engen wieder Sportlerinnen und Sportler für ihre Leistungen ehren. Dafür laden die Stadt Engen und der Sportausschuss die SportlerInnen, deren TrainerInnen und Angehörige sowie alle Sportinteressierten am Freitag, 20. Mai, um 19 Uhr zur Sportlerehrung in die neue Stadthalle in Engen ein.  

Aufgrund der Corona Pandemie mussten die Sportlerehrungen für die Jahre 2020 und 2021 abgesagt werden. Die geplante Sportlerehrung im März diesen Jahres konnte aufgrund der Infektionslage ebenfalls nicht durchgeführt werden und wurde deshalb auf Freitag, 20. Mai um 19 Uhr verschoben.

Für das Sportjahr 2020 können an diesem Termin 40 SportlerInnen und für 2021 20 SportlerInnen geehrt werden. Insgesamt werden 9 Anerkennungspreise und 25 Sportpreise in den Sportarten Leichtathletik, Reiten, Handball, Kampfsport, Fußball, Turnen und Kunstrad vergeben. Außerdem wird ein Sonderpreis überreicht.  

Gastredner an diesem Abend ist der in der Gegend sehr bekannte Leichtathlet Timo Benitz. Der gebürtige Engener wurde schon in jungen Jahren mehrfach für seine Leistungen belohnt. Unter anderem holte er sich bereits vier Mal den Titel des deutschen Meisters.

Musikalisch begleitet wird die Sportlerehrung durch Musiklehrer aus Engen unter Leitung von Thomas Mertens. Die BesucherInnen dürfen sich wieder auf eine Sportvorführung freuen.

Die Veranstaltung ist öffentlich und die zu ehrenden SportlerInnen freuen sich auf zahlreiche Besucher.

Wochenblatt @: Anja Kurz


- Anzeigen -