- Anzeige -

Fiedlers Tag vom 21. April 2022

| Oliver Fiedler | Fiedlers Tag
Fiedlers Tag
Rheinfall

Die Energiepreise steigen gewaltig, nicht erst seit dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs, auch wenn der nun als Katalysator gewirkt hat. Und das bringt ganz schön Schwung ins Thema Energiesparen, ganz gut angesichts des doch immer spürbareren Klimawandels. Die Nachricht, dass die neuerliche Runde mit Zuschüssen der KfW auf Bundesebene am gestrigen Mittwoch mit einem Volumen immerhin einer Milliarde Euro innerhalb weniger Stunden vergriffen war, zeigt, dass das Thema ganz schön wichtig wird, nachdem in den letzten Jahren hier viel durch die Hausbesitzer und Investoren verschleppt wurde. Das war jüngst auch in Singen zu spüren, wo ein Zuschussprogramm für Stromspeicher für Photovoltaik auch innerhalb kürzester Zeit vergriffen war, obwohl es nochmals aufgestockt wurde. Auf der anderen Seite lässt sich gerade damit wohl auch die Wirtschaft fördern, die angesichts der globalen Verschiebungen durch den Konflikt im Osten Europas bange in die Zukunft blickt. Das einfachste wäre da wahrscheinlich, nun einfach nochmal nachzulegen. Das wäre in die Zukunft gedacht.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler

| Oliver Fiedler | Fiedlers Tag

WOCHENBLATT-News zum Frühstück
Fiedlers Tag gibt es jeden Werktag Morgen mit den wesentlichen Informationen des Tages als kostenlosen Newsletter.
Hier können Sie sich anmelden

- Anzeigen -