- Anzeige -

Mit geliehenem Tesla im Firmentor gelandet

Symbol Polizei Nacht
Symbol Polizei Nacht

Reichenau. Am Sonntagmorgen gegen 3:35 Uhr bog ein 24-jähriger Fahrzeuglenker mit einem gemieteten Tesla Model 3 vom Parkplatz des Lidl-Einkaufsmarktes auf die Kindlebildstraße ein. Hierbei verlor vermutlich durch die Spurtstärke des E-Mobils  die Kontrolle über das Fahrzeug und schleuderte geradeaus über einen Graben und den dahinter befindlichen Radweg. Schlussendlich wurde das Fahrzeug durch das Einfahrtstor eines Firmengeländes gestoppt. Der Fahrzeuglenker erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen, welche eine medizinische Behandlung erforderlich machten, teilte die Polizei am Sonntagmittag mit. Seine Beifahrerin blieb unverletzt. Am Tesla entstand freilich durch die Havarie wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 45.000 Euro.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler

Stichworte:
Tesla | E-Mobil | Graben | Totalschaden

- Anzeigen -